25-jähriges Praxisjubiläum!

Am 1.April 1991 eröffneten Dr. Carsten und Franziska Klingler ihre zahnärztliche bzw. kieferorthopädische Praxis in Bad Salzungen. Beide Praxen starteten mit jeweils 3 Mitarbeitern. Nach nunmehr 25 Jahren ist die Zahl der Mitarbeiter auf zusammen 31 angestiegen. Neben den zwei Praxen kam im Jahr 2003 noch die Villa Vital-Privatklinik für Zahnheilkunde und Ästetische Chirurgie hinzu.

Anlässlich des Jubiläums haben wir uns für das gesamte Team eine besondere Überraschung ausgedacht. So unternehmen momentan beide Praxen eine gemeinsame Reise mit der AIDAsol von Hamburg über Amsterdam und London zurück in die Hansestadt.

Wir sind sehr froh, so viele tolle und engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu haben. Sie tragen jeden Tag dazu bei Ihnen einen sehr guten Service zu bieten und den Zahnarztbesuch so angenehm wie möglich zu gestalten.

Liebe Patienten, im Namen von unserem gesamten Team bedanken wir uns auch ganz herzlich für Ihr Vertrauen und freuen uns darauf auch in den nächsten 25 Jahren für Sie da sein zu können.


Dr. Carsten & Dr. Jörg Klingler

aida

Villa Vital neuer Hauptsponsor der Werratal Salt Kings

Flag Football ist eine Sportart die den meisten Deutschen wohl noch unbekannt ist. Es handelt sich dabei um eine Ballsportart die aus dem American Football hervorgegangenen ist.

Die Werratal Salt Kings aus Bad Salzungen zählen zu den Pionieren dieser Sportart in Deutschland. Der Verein wurde 2011 als Abteilung der SG Empor Kloster gegründet. Angeführt von ihrem ambitionierten Trainer und Teammanager Oliver Weithaas zählen... sie inzwischen 16 Mitglieder und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Die Salt Kings konnten in den vergangenen Jahren bereits einige Erfolge verbuchen. In diesem Jahr zählten dazu der 2. Platz bei den deutschen Meisterschaften auf Sand in Magdeburg und der 4. Platz in der Halle in Ilmenau. Dazu waren sie Finalisten beim Heinerbowl in Darmstadt und bei dem Salt Bowl in Bad Salzungen.

Wir, das Team der Villa Vital, freuen uns sehr, diese jungen und talentierten Sportler aus unserer Heimat unterstützen zu können. Wir wünschen den Salt Kings natürlich auch für die Zukunft alles Gute, ganz viel Spass, Leidenschaft und Erfolg!

www.salt-kings.de
www.flagfootball.de
www.villavital.de

flagfootball

Hilfe für die Ärmsten der Armen

7122012

Aus der Zeitung erfuhren die Kieferorthopädin Franziska Klingler und ihr Ehemann Dr. Carsten Klingler von einem geplanten Hilfstransport nach Rumänien.

Mitglieder des MC Moorgrund unterstützen schon seit mehreren Jahren ein von der „Kinderhilfe Siebenbürgen“ eröffnetes Haus für vernachlässigte Kleinkinder in Sibiu.

Sie sammeln Kinderkleidung, Spielzeug und Geld für Babynahrung und fahren es einmal im Jahr mit einem LKW nach Rumänien. Diesmal wollen sie noch einen Sandkasten für die Kinder bauen.

Da 600,00 EUR für Benzin fehlten, war der Zeitpunkt für den Transport offen. Spontan erklärte sich das Ehepaar Klingler bereit, das fehlende Geld zu spenden. Darüber waren die Helfer des MC Moorgrund sehr erfreut. Zur Übergabe der Spende stellten sie jedoch fest, dass der fehlende Geldbetrag aus technischen Gründen auf 800,00 EUR angewachsen sei.

Dies veranlasste die beiden Zahnärzte den Betrag nochmals um 200,00 EUR zu erhöhen. Nun steht dem Hilfstransport nichts mehr im Wege. In wenigen Wochen soll es losgehen!

"Hilf mir leben" - Filmpremiere

7122012

Unter diesem Titel stellte der junge Filmemacher Philipp Rappsilber seinen aktuellen Film in der Villa Vital vor.
Eingeladen waren ca. 60 Gäste, die zum Teil im Film mitwirken oder die Filmproduktion unterstützt haben. Der 90ig minütige Film zeigt den Alltag einer Intensivwohngruppe in Hümpfershausen. Krankheit, Vernachlässigung und Missbrauch belasten die Seelen junger Menschen. Sie brauchen Hilfe, damit sie den Lebensmut nicht verlieren. Wie das erfolgreiche Zusammenspiel von Eltern, Erziehern, dem Jugendamt, Therapeuten, Ärzten und Schulen funktioniert und welche Hürden den Hilfebedürftigen und Helfern auf dem Weg liegen, zeigt sehr eindrucksvoll dieser Film.

Villa Vital unterstützt Tierheim

tierheim-spende

Eine Geldspende in Höhe von 700,00 EUR und eine größere Menge Tierfutter überreichten Franziska und Dr. Carsten Klingler im Namen der Villa Vital an die Leiterin des Tierheimes Springen. Da das Ehepaar selbst Besitzer eines Hundes ist, weiß es, wie viel Zeit, Arbeit und liebevolle Zuwendung ein Tier für eine artgerechte Haltung braucht. Umso schwieriger ist es, eine Vielzahl von Hunden, Katzen und anderen Tieren zu pflegen, füttern und zu betreuen. Da der Tierheimverein ausschließlich auf Spenden angewiesen ist, war es Familie Dr. Klingler ein Bedürfnis, hier zu helfen.

fast & fixed - das neue Implantatsystem

fastundfixed

Mit dem neuen Implantatsystem der Firma Bredent ist es möglich, zahnlose Patienten bzw. Totalprothesenträger binnen eines Tages wieder mit festen Zähnen zu versorgen. Das wird zum Einen durch die Möglichkeit Implantate in einem Winkel von 45 Grad einzusetzen erreicht, da man so gefährliche Bereiche ( Kieferhöhle , Nerven) umgehen kann. Zum anderen ist die enge Zusammenarbeit mit einem hochqualifizierten Dentallabor vorort wichtig, das den neuen festen Zahnersatz innerhalb weniger Stunden anfertigt.Wie das Prinzip fast & fixed funktioniert, stellte Dr. Carsten Klingler in seinem Vortrag interessierten Patienten vor und demonstrierte zahlreiche Fallbeispiele.

Fit für Schule und Kindergarten

kind

so lautete das Thema des interessanten Vortrags von Frau Dr. Petra Rappsilber, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin. Frau Dr. Rappsilber, die nicht nur Kinderärztin sondern auch Psychotherapeutin ist, schilderte den anwesenden Eltern, Großeltern, Lehrern und Kindergärtnerinnen verschiedene Alltagssituationen, die für Kinder zu stressig und überfordernd sind. Sie zeigte dann Alternativen auf, die dazu führen, dass sich Kinder und Jugendliche ruhiger, geborgener und behüteter fühlen. Zum Beispiel ist eine selbsterzählte Gute- Nacht- Geschichte der Mutti viel besser als der Fernseher. Das Spielen mit Knöpfen und kleinen Haushaltsgegenständen wird oft interessanter empfunden als teures Spielzeug. Ein Spaziergang im Wald macht mehr Spaß als ein Tierfilm im Kino. Zusammengefaßt kann man sagen: zurück zu den einfachen Dingen, weniger High- Tech und Hektik. Die Zuhörer dieses Abends waren sehr beeindruckt und werden in Zukunft bestimmt so einiges ändern.

20 - jähriges Jubiläum

jubilaeum

Am 1. April 2011 feierte die Kieferorthopädie gemeinsam mit der Zahnarztpraxis Dr. Klingler ihr 20-jähriges Bestehen.
Eingeladen waren all die Menschen, die die beiden Praxen in den vergangenen Jahren unterstützt und voran gebracht haben. 1991 begannen beide Praxen mit jeweils 3 Helferinnen und zwei Behandlungseinheiten. In den vergangenen 20 Jahren entstanden daraus 3 Praxen, eine Privatklinik und ein Fortbildungsinstitut. Gearbeitet wird an insgesamt 14 Behandlungseinheiten.
Gefeiert wurde in der Villa Vital, dem Stammhaus des mittlerweile 30 –köpfigen Praxisteam. Über eine Beamerprojektion konnten die 70 geladenen Gäste Bilder und Episoden aus 20 Jahren Praxisleben verfolgen. Da gab es viel zu lachen!
William Koberstädt vom Meininger Theater und Bar-Pianist Jürgen Hofmann erfreuten die Gäste mit schönen Melodien. Neben Kultur gab es auch noch kulinarische Genüsse – ob Sushi, italienische Gaumenfreuden oder selbstgebackenen Zwiebelkuchen, es war für jeden Geschmack etwas dabei. Nun freuen sich schon alle auf das 25jährige!!!

Neue feste Zähne an nur einem Tag

festezaehne

Dieses Thema hatte wieder einmal sehr viele interessierte Gäste in die Villa Vital geführt. Die meisten von ihnen konnten es kaum glauben, daß es so etwas gibt . Normalerweise droht eine Totalprothese, wenn die letzten lockeren Zähne aus dem Mund entfernt werden müssen. Was das bedeutet, wissen nur die Menschen, die es bereits betrifft. Die Lebensqualität sinkt sehr stark .
Doch nun ist es möglich. Dank eines gut durchdachten Implantatsystems der Firma Bredent, das Privatdozent Dr. Dr. Horst Umstadt vorstellte, können nach der Extraktion der letzte Zähne in derselben Behandlungssitzung mehrere Implantate im Kieferknochen verankert werden.
Diese werden unmittelbar nach der Operation per Abdrucknahme in ein Zahnmodell überführt und der Zahntechniker fertigt noch am selben Tag eine feste Brücke an, die am Nachmittag auf die Implantate aufgeschraubt wird. Der glückliche und zufriedene Patient verlässt am Abend mit festen Zähnen die Klinik.

Brite Veneers – der sichere und einfache Weg zu einem perfekten Lächeln

briteveneers

Brite Veneers sind hauchdünne (0,3mm!) Keramikschalen, die ohne Beschleifen , ohne Spritze, und ohne Provisorium auf behandlungsbedürftige Zähne aufgeklebt werden. Bei herkömmlichen Veneers, so erläuterte Dr. Klingler den interessierten Zuhörern, wurden bislang unter Anästhesie ca. 1mm der Zahnaußenfläche und ca. 2mm der Schneidekante beschliffen. Die behandelten Zähne mussten dann bis zur Fertigstellung der Veneers mit Provisorien versorgt werden. All das kann bei den neuen „Non-Prep-Veneers“ vermieden werden. Dadurch bleibt der Zahn komplett unversehrt. Die Kosten der Brite – Veneers liegen etwa bei der Hälfte des Preises für herkömmliche Veneers. Die Zeit für das Einkleben von zum Beispiel 10 Veneers liegt bei circa einer Stunde. Soviel brauchte man bei der herkömmlichen Methode für ein einziges Veneer. Schön, dass man heute so schnell und so einfach ein schönes Lächeln bekommen kann.